Weihnachtszeit

Weihnachtszeit - welch schöne Zeit, wenn die Sonne hell scheint ...

 

Die Glühwein-Tasse vom Bielefelder Weihnachtsmarkt soll andeuten, dass in diesem ZeitSchrift-Beitrag nicht mehr viel Substanzielles zu erwarten ist. Das Jahr ist vorüber, die Arbeit ist getan. Nein, nicht für jedermann, denn auch an den Feiertagen müssen Menschen arbeiten. Und es gibt auch Menschen, die wollen an diesen Tagen arbeiten. Man sollte nicht immer alles über einen Kamm scheren. Es gibt viel Individualität, die gelebt und beachtet werden will.

 

 So, das war die Einleitung. 

 

Es geht um Individualität, auch bei der ZeitSchrift und dem ZeitBrief. Jede Leserin und jeder Leser ist ein Individuum und entscheidet sich selbst, wie sie oder er über den neuen Beitrag in der ZeitSchrift informiert werden möchte. Man lässt sich nicht einfach auf Twitter umleiten, wenn man fünf Jahre lang per E-Mail informiert wurde. Ja doch, es gibt sie auch, die Individualisten, die jeden Trend mitmachen, also auch gleich dem ZeitBrief auf Twitter folgen. Die Mehrheit tut dies jedoch vorerst nicht. 

 

Also habe ich mich entschlossen, auch weiterhin den ZeitBrief als E-Mail zu versenden, zusätzlich zum Tweet und möglichst fast zeitgleich. Es wäre trotzdem nett, wenn mehr Leserinnen und Leser auf Twitter folgen würden...

 

Tja, und dann gäbe es noch zu sagen, dass die Anzahl ZeitSchrift-Artikel pro Zeiteinheit im nächsten Jahr steigen wird. Es gibt so viel zu berichten und zu kommentieren - da reicht es nicht aus, nur zwei oder drei Mal pro Monat einen Beitrag zu verfassen. Freuen Sie sich also auf viele neue und interessante Beiträge! Natürlich wird jeder einzelne Beitrag über einen ZeitBrief angekündigt, also wird auch deren Anzahl zunehmen. Logisch, oder?

 

Das war's für dieses Jahr!

 

Die Redaktion der ZeitSchrift und des ZeitBriefes sowie das Team der TEMPI GmbH wünschen Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr!

 

Karl-Hermann Böker

 

PS: Und wer uns auch was Nettes mitteilen möchte oder ein paar gute Wünsche loswerden möchte, der kann ja mal diesen Blog dafür nutzen. Ich würde mich echt riesig darüber freuen!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

TEMPI Gesellschaft für ganzheitliche Arbeitszeitberatung mbH

Karl-Hermann Böker

Hartlager Weg 61a

33604 Bielefeld


Fon: 05 21 - 45 36 18 1

Mobil: 01 78 - 17 30 75 7

Fax: 05 21 - 45 32 04 1

E-Mail: buero@tempi.de