TEMPI ist 15!

Vor 15 Jahren wurde die TEMPI Gesellschaft für ganzheitliche Arbeitszeitberatung mbH in Bielefeld gegründet!

Ein Grund zum Feiern – und für einen Rückblick.

Projekt

Den Namen „TEMPI“ gibt es bereits einige Jahre länger. Vor der Gründung der GmbH bestand seit drei Jahren das TEMPI-Projekt: Ein mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Nordrhein-Westfalen finanziell gefördertes „ADAPT“-Projekt. Noch eine Abkürzung… ADAPT steht für „Anpassung der Arbeitskräfte an den industriellen Wandel“ (deutsche Übersetzung).

Im Projekt bestand eine Zusammenarbeit zwischen französischen, belgischen und uns deutschen Arbeitszeitberatern. Den Projektnamen hatten damals unsere französischen Partner spontan eingebracht. Es war eine gute Idee, die sofort akzeptiert wurde – und zumindest bei uns die Jahre überstanden hat.

 

Im Projekt wurden mittelständische Betriebe und ihre Arbeitnehmervertreter in ganz unterschiedlichen Fragen zur Arbeitszeitgestaltung und Zeitwirtschaft beraten und betreut, Betriebsvereinbarungen wurden entwickelt, neue Arbeitszeit- und Schichtmodelle getestet, die Einführung neuer Zeitwirtschaftssoftware begleitet. Wir stellten im Verlauf der drei Projektjahre das gesamte Wissen in einem multimedialen Lernsystem auf einer CD-ROM zusammen und verbreiteten es. Das Wissen war die Grundlage zur Gründung der TEMPI GmbH durch die Projektmitarbeiter.

Gründerzeit

 

Einige Jahre benötigten wir, um auf eine gesunde wirtschaftliche Basis zu kommen. Wir hatten zwar ein umfangreiches Wissen, was es in diesem Kontext und dieser Zusammenstellung wohl kein zweites Mal gibt, doch musste dies zunächst einmal in die deutschen Unternehmen, Betriebe, Verwaltungen und anderen Einrichtungen transportiert werden. Unsere speziellen Ansprechpartner waren und sind die Betriebsräte, Personalräte und Mitarbeitervertretungen. Der Zugang zu ihnen ist oft schwerer als zu den Entscheidern in den Firmen. Einige Sekretäre und Bildungsfachleute in den Gewerkschaften unterstützten uns. 

Spezialisierungen

Wir, die ehemaligen Projektmitarbeiter/innen, die nun zum größten Teil Gesellschafter der TEMPI GmbH geworden waren, waren allwissend, wenn es um Arbeitszeit und Zeitwirtschaft ging! Doch dieses umfassende Wissen wurde in der Praxis nur selten abgefragt. So spezialisierten wir uns, jede/r auf seine Weise. Im Verlauf der 15 Jahre hat es dabei auch mehrere Neuorientierungen gegeben.

Im Bereich der Zeitwirtschaft entwickelte sich eine gute Zusammenarbeit mit Hersteller und Vertriebsorganisationen der Software SP-EXPERT, die bis heute besteht. Unser Wissen wird insbesondere von den Arbeitnehmervertretungen geschätzt, in deren Unternehmen diese Software zur Schicht- und Dienstplanung eingeführt wird. Die Entwicklung einer angepassten Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung zu dieser komplexen Software ist eine große Herausforderung, bei der wir gern, intensiv und fachlich versiert unterstützend tätig sind. In diesem Betätigungsfeld arbeiten wir konkurrenzlos! In jüngerer Zeit kommen verstärkt auch Anfragen zu anderer Software der Zeitwirtschaft und Personaleinsatzplanung, das Betätigungsfeld der TEMPI GmbH erweitert sich dadurch.

Spezialisten sind wir auch in dem Feld der Schichtplanmodellierung geworden. So haben wir in vielen Branchen die unterschiedlichsten Schichtsysteme entwickelt, von denen behauptet werden kann, dass sie so arbeitnehmerfreundlich wie möglich gestaltet wurden. Schichtarbeit ist und bleibt eine ungesunde Form der Erwerbsarbeit – daran können wir nichts ändern. Wir können jedoch dazu beitragen, dass die Gesundheitsbelastungen reduziert werden. Auf Grundlage der arbeitswissenschaftlichen Empfehlungen zur Gestaltung von Schicht- und Nachtarbeit und immer mehr unter Berücksichtigung modernster Erkenntnisse der Chronobiologie entwickeln wir angepasste Schichtmodelle.

 

In den Jahren spezialisierten wir uns auch zunehmend hinsichtlich einer Branche: dem Gesundheitswesen. Sowohl Krankenhäuser und Kliniken als auch Pflegeeinrichtungen aller Art sind unsere Kunden, die von uns erwarten, dass wir ihnen bei der Umsetzung der oft komplizierten tariflichen Regelungen helfen. Wir haben uns zu Spezialisten im Tarifbereich des TVöD entwickelt, ohne jedoch die anderen rechtlichen Rahmenbedingungen der Arbeitszeitgestaltung und die vielen anderen Branchen aus den Augen zu verlieren. 

Zukunft

Abschließend sei ein Blick in die Zukunft der TEMPI GmbH erlaubt.

Die Initiatoren des Projekts und Gründer der TEMPI GmbH gehen mit großen Schritten auf das Rentenalter zu. Neue, jüngere Mitarbeiter/innen lassen jedoch hoffen, dass die TEMPI GmbH weiterhin bestehen bleibt und auch zukünftig dieselbe Qualität der Beratung und Schulung anbieten wird.

 

Unser Ziel ist und bleibt, unsere Kunden individuell, persönlich und ganzheitlich zu betreuen. Bestehende langfristige Kundenbindungen sind ein gutes Zeichen, dass uns dies bisher gelungen ist. In dem Sinne soll es auch weitergehen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dr. Peter Spork (Montag, 22 Februar 2016 22:02)

    Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!

TEMPI Gesellschaft für ganzheitliche Arbeitszeitberatung mbH

Karl-Hermann Böker

Hartlager Weg 61a

33604 Bielefeld


Fon: 05 21 - 45 36 18 1

Mobil: 01 78 - 17 30 75 7

Fax: 05 21 - 45 32 04 1

E-Mail: buero@tempi.de